Download Amicus und Amelius: Kriegerfreundschaft und Gewalt in by Silke Winst PDF

By Silke Winst

The tale of Amicus and Aurelius used to be instructed in lots of eu languages from the overdue eleventh century till after the past due heart a while. It revolves round buddies who can't be informed aside. the serious bonding among them is more advantageous than all different social calls for and codes of behavior. This examine develops the typical easy constitution of the tale and transformations within the medieval models of it. the relationship among friendship, strength and identification kinds the point of interest of the research.

Show description

Read or Download Amicus und Amelius: Kriegerfreundschaft und Gewalt in mittelalterlicher Erzählertradition (Quellen Und Forschungen Zur Literatur- Und Kulturgeschichte) PDF

Best german_1 books

Owuors Heimkehr. Erzählungen aus Afrika

Stefanie Zweigs große Afrika-Erzählungen spielen in der Kolonialzeit und im heutigen Afrika. Ihre sensiblen und warmherzigen Schilderungen der Heimat ihres Herzens sind erfüllt von Poesie. Einfühlsam setzt Gaby Dohm den Humor und die phantasievollen Bilderwelten Stefanie Zweigs um und nimmt den Hörer mit auf eine unvergessliche Reise nach Afrika.

Qualitative Forschung in der Kommunikationswissenschaft: Eine praxisorientierte Einführung

Das Lehrbuch versteht sich als Anleitung zum Forschen: Wo lassen sich qualitative Methoden in der Kommunikationswissenschaft gewinnbringend einsetzen? Wie muss eine Untersuchung aufgebaut werden und wie werden Befragte oder Texte so ausgewählt, dass guy am Ende verallgemeinern kann? Wie konstruiere ich einen Interview-Leitfaden und used to be muss ich beachten, damit eine Gruppendiskussion oder eine Beobachtung wirklich funktionieren?

Additional resources for Amicus und Amelius: Kriegerfreundschaft und Gewalt in mittelalterlicher Erzählertradition (Quellen Und Forschungen Zur Literatur- Und Kulturgeschichte)

Sample text

Eine weitere schwäbische Amicus-Amelius-Geschichte aus dem 15. Jahrhundert befindet sich in der Hs. Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek, Cod. theol. et phil. 4° 81, 281v-286r. 111 Vgl. Morvay 21985. 112 Salzburg, Universitätsbibliothek, M I 138, 225r-248v, abgedruckt in Oettli 1986a, S. 149176. Die Hs. stammt aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Dieses Gedicht weicht in vielen Details von den ansonsten sehr ähnlichen Texten ab. 113 Berlin, SBB-PK, Mgq 261, 256r-263r, abgedruckt in Oettli 1986a, S.

Literarische Texte sind im Zusammenspiel mit weiteren kulturellen Äußerungen und Diskursen an der Produktion eines komplexen kulturellen Bedeutungsgewebes beteiligt, so auch an Entwürfen und Verhandlungen von Gender und Geschlechterdifferenz. Judith Butler hat die Struktur moderner Geschlechtsidentitäten dargestellt, die auf einer inneren „Kohärenz von anatomischem Geschlecht (sex), Geschlechtsidentität (gender) und Begehren“186 beruht und Heteronormativität sowie einen Binarismus von Männlichkeit und Weiblichkeit hervorbringt.

119 Hs. Hannover, Niedersächsische Landesbibliothek, I 239, 240r-245r, abgedruckt in Oettli 1986a, S. 144-146. Diese Amicus-Amelius-Geschichte entspricht weitgehend denen in den Seelentrost-Texten, so dass ich diese Bearbeitung der Seelentrost-Tradition angliedere. 120 Es fehlen unter anderem die didaktische Rede von Amicus’ Vater und der Fast-Zusammenstoß der Freunde vor Paris. 22 Einleitung einten Körper nach sich, die zuvor getrennt voneinander begraben wurden. Diese Episode ist nicht – wie in der elaborierten und der mittellangen legendenhaften Version – mit dem Langobardenkrieg verknüpft.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 26 votes