Download Bilder machen Geschichte : historische Ereignisse im by Uwe Fleckner PDF

By Uwe Fleckner

Show description

Read or Download Bilder machen Geschichte : historische Ereignisse im Gedächtnis der Kunst PDF

Best art books

The Shock of the New: Art and the Century of Change

A superbly illustrated hundred-year historical past of contemporary artwork, from cubism to pop and avant-guard. greater than 250 colour images.

Les Draps du peintre

Rien ne le destinait à être peintre. Et ce rien, ce rien dont il type, ce brouillard est peut-être ce qui lui a défendu de jamais s'établir, de jamais composer avec le monde que los angeles peinture aurait dû révolutionner, comme il l'a cru un temps. Romanichel avant toute selected : celui qui l'attrapera n'est pas né.

Work, Organisation and Labour in Dutch Society: A State of the Art of the Research

The Dutch have their very own manner of operating, setting up and coping with. This booklet covers fresh advancements in labour markets, labour family members, caliber of labor, human assets administration, paintings company and gender/diversity, as they replicate in social technological know-how examine. It offers an summary of significant topics and issues in social and administration sciences and it issues to shifts in debates and arguments.

The Total Film Maker

‘The overall Film-Maker’ — Jerry Lewis’ e-book on filmmaking, taken from 480 hours of audio tape, recorded as Jerry taught filmmaking on the college of Southern California, 1971. “It’s it sounds as if the most effective books written approximately filmmaking ever. It was once published in 1971 and has been out of print seeing that then.

Extra info for Bilder machen Geschichte : historische Ereignisse im Gedächtnis der Kunst

Example text

In einer zeitgenössischen angelsächsischen Chronik wird berichtet, wie König Edward ahnte, dass der Besuch in der Normandie Unglück über das englische Königreich bringen würde. Den Kopf tief eingezogen scheint Harold Godwinson um Erklärung für sein Tun zu ringen (Abb. 17). Doch die Ereignisse überstürzen sich, denn neben dem amtierenden König weist bereits ein Diener, ebenfalls mit einer Streitaxt ausgestattet, auf das folgende Bildfeld, das nicht nur die Fertigstellung der Abtei von Westminster, sondern vor allem das Sterben Edwards des Bekenners in Anwesenheit von Harold und Königin Edith und schließlich – entgegen der Lesrichtung – die Bestattung Edwards zeigt.

Leichter zu verstehen wären so auch zwei weitere Probleme, die sich aus einer Frühdatierung ergeben würden: zum einen, dass das Bildnis eines zumindest zeitweise in Ungnade gefallenen Heerführers knapp zwei Jahrzehnte an prominenter Position belassen worden wäre, zum anderen, wie es zu der doppelten Darstellung von Montemassi kam; möglicherweise schien zwanzig Jahre nach Simone Martinis Fresko von 1330 dieses nicht mehr zeitgemäß, war eventuell beschädigt und wurde möglicherweise sogar durch das Guidoriccio-Fresko ersetzt.

Eine andere Beobachtung könnte den terminus ante quem für das Guidoriccio-Fresko noch einmal um einige Jahre nach vorn verlagern. Denn der Putz von Sodomas Gemälde des Heiligen Ansano von 1520, das sich in einem Wandstreifen direkt unterhalb des Guidoriccio-Freskos befindet, überlagert dieses Werk. Die relative Chronologie der Putzschichten, wie sie in der Folge der Entdeckung der »Neuen Stadt« untersucht wurde, ergibt weiterhin, dass das neu entdeckte Gemälde noch vor dem Guidoriccio-Fresko entstanden sein muss.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 41 votes